Fade® Seamless Acoustic Ceilings - Icoustic

Fade® Seamless Acoustic Ceilings

Fade® Seamless Acoustic Ceilings

DAS FADE® AKUSTIKPUTZSYSTEM

Das fade® Akustikputzsystem ist ein hochwertiges Putzsystem, das unerwünschte Geräusche in einer Vielfalt an Umgebungen absorbiert.

Als Akustiklösung für Wände und Decken sorgt es mit seinen äußerst absorbierenden Eigenschaften für eine optimale Akustik in großen, kommerziellen Räumen.

Oberflächenbehandlung

Fade plus+

Ultraglatt

Eine ultraglatte, feinkörnige und besonders weiße Beschichtung. Geschliffen oder geglättet für eine hochästhetische Akustiklösung.

 

Standardfarbe

NCS S 0300-N

 

Lichtreflexion

83 %

fade® Acoustic Plaster - finishes_low res.jpg

Fade albus

Glatt

Eine glatte, mittelkörnige und rein weiße Beschichtung. Geschliffen oder geglättet für eine hochästhetische Akustiklösung.

 

Standardfarbe

NCS S 0500-N

 

Lichtreflexion

81 %

fade® Acoustic Plaster - finishes_high res.jpg

Fade Alle Farben

Der Putz kann in RAL- und NCS-Farben gefärbt werden.

fade® Acoustic Plaster - finishes_high res-2.jpg

Eigenschaften

Anwendung

Das hochwertige fade® Akustikputzsystem bietet viele Vorteile. Die Anwendungsgebiete reichen von großen Büroräumen bis hin zu kleinen Wohnzimmern, Restaurants, Showrooms und Galerien, Schulen – um nur einige zu nennen. Das System kann auf nahezu jedem Untergrund, auf Wänden, Bögen und gewölbten Decken montiert werden.

Schichtstärke

20, 25 und 40 mm

Reinigung & Wartung

Der Akustikputz ist antistatisch und anorganisch, daher muss dieser Putz nicht gewartet werden und kann besonders einfach ausgebessert werden. Das System ist äußerst resistent gegen Feuchtigkeit und UV-Strahlung.

 

Staub und Schmutz auf der Oberfläche können mit einem Staubsauger mit einem weichen Bürstenaufsatz oder mit Pressluft entfernt werden.

Akustische Leistung

Prüfdaten

NRC/AW bis zu: 1,0

(Klasse A)

 

Geprüft vom SP Technical Research Institute of Sweden und den Sound Research Laboratories in Großbritannien.

Brandverhalten

Brandverhalten Klasse A gemäß ISO EN 13501 2007: A2s1d0

Raumklima

Mikroorganismen können in diesem Akustikputzsystem nicht überleben. Das System ist geruchlos und äußerst resistent gegen Feuchtigkeit und UV-Strahlung.

Wir denken an die Umwelt

Das Putzsystem besteht bis zu 50 % aus recycelten Materialien und enthält keine Zusatzstoffe.

 

Wir nehmen teil an einem Baumpflanzprogramm: Für jeden Quadratmeter Decke, den wir herstellen, pflanzen wir einen Baum.

Weitere Informationen finden Sie auf trees.org

Innovation & nachhaltige Produktion

Das Rezept stammt aus Schweden.

Auch nach 18 Jahren wird das Produkt noch immer in Skandinavien hergestellt und werden ausschließlich Materialien aus Europa dafür verwendet. Icoustic ist die Exklusive Vertretung für die BNL, Frankreich, Spanien und Deutschland.

Arten der Installation

Direkte Montage

Die Akustikplatten werden mit einem geeigneten Kleber oder mechanisch mit speziellen fade®-Montagescheiben direkt auf einen Untergrund aus Gipskarton, Beton oder Holz montiert.

Types of installation-03.png

Direkt auf Unterkonstruktion

Die Akustikplatten werden mithilfe von speziellen fade®-Montagescheiben direkt auf eine MF Trockenbauunterkonstruktion aus Metall (400 mm c/c) o.ä. montiert.

Types of installation-01.png

fade® Akustikputz ohne Akustikplatten

Der Akustikputz wird in einer Gesamtstärke von 3 mm direkt auf einen grundierten Gipskarton- oder Betonuntergrund gespritzt.

Types of installation-02.png

Installationsrichtlinien

1.jpg

1. Akustikplatten

Die Akustikplatten werden mit engen Fugen auf einen geeigneten Untergrund montiert. Die Montage kann mechanisch mit Schrauben und speziellen Montagescheiben (400 mm c/c) erfolgen oder mit einem geeigneten Kleber.

2.jpg

2. Selbstklebendes Glasfasergewebeband

Das Gewebeband wird über die Fugen geklebt.

3.jpg

3. Verspachteln

Akustikputz wird auf dem Gewebeband angebracht, um die Oberfläche auszugleichen. *

 

*Dieser Schritt muss möglicherweise wiederholt werden, sobald der Putz getrocknet ist und bis eine vollkommen ausgeglichene Oberfläche ohne Vertiefungen oder Unebenheiten entsteht.

4.jpg

4. Verspachteln

Montagescheiben, Unebenheiten und Vertiefungen werden mit Akustikputz aufgefüllt, um die Oberfläche auszugleichen. *

 

Akustikputz auf Fugen und Montagescheiben kann nach dem Trocknen leicht angeschliffen werden, um Unebenheiten auszugleichen.

5.jpg

5. Spritzen

Der Akustikputz wird durch ein Spritzverfahren in zwei Schichten aufgebracht bis zu einer Gesamtstärke von 3-4 mm.

6.jpg

6. Verputzen

Beide Schichten Akustikputz gut verputzen.

7.jpg

7. Schleifen

Für eine vollkommen glatte Oberfläche, die gesamte Oberfläche schleifen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Anerkannter Installateur

Icoustic ist die Exklusive Vertretung für die BNL, Frankreich, Spanien und Deutschland.

Stärken

NextGen_Iconen_03_MILIEU.svg

Wir denken an die Umwelt

Das Putzsystem besteht bis zu 50 % aus recycelten Materialien und enthält keine Zusatzstoffe.

 

Wir nehmen teil an einem Baumpflanzprogramm: Für jeden Quadratmeter Decke, den wir herstellen, pflanzen wir einen Baum.

Weitere Informationen finden Sie auf trees.org

NextGen_Iconen_03_KLEUR & LICHTWEERKAATSING.svg

Farbe & Lichtreflexion

Standardfarbe: Weiß

Hoher Lichtreflexionswert von 83 %

 

Der Putz besteht aus natürlichen jedoch anorganischen Materialien. Da der Putz antistatisch ist, bleibt die natürliche Farbe der Oberfläche über Jahre erhalten.

 

Der Putz kann in RAL- und NCS-Farben gefärbt werden.

NextGen_Iconen_03_INNOVATIE & DUURZAME PRODUCTIE.svg

Innovation & nachhaltige Produktion

Das Rezept stammt aus Schweden.

Auch nach 18 Jahren wird das Produkt noch immer in Skandinavien hergestellt und werden ausschließlich Materialien aus Europa dafür verwendet. Icoustic ist die Exklusive Vertretung für die BNL, Frankreich, Spanien und Deutschland.

NextGen_Iconen_03_BINNENKLIMAAT.svg

Raumklima

Mikroorganismen können in diesem Akustikputzsystem nicht überleben. Das System ist geruchlos und äußerst resistent gegen Feuchtigkeit und UV-Strahlung.

NextGen_Iconen_03_TESTGEGEVENS.svg

Prüfdaten

NRC/AW bis zu: 1,0

(Klasse A)

 

Geprüft vom SP Technical Research Institute of Sweden und den Sound Research Laboratories in Großbritannien.

 

Brandverhalten Klasse A gemäß ISO EN 13501 2007: A2s1d0

c2c_sil_4ClgTM.jpg

Cradle to cradle

Fade wurde mit dem Silberzertifikat des Qualitätssiegels Cradle to Cradle ausgezeichnet.

Downloads

Download:

Lastenheft: fade acoustic plaster - ALBUS

Download:

Lastenheft: fade acoustic plaster - PLUS+

Referenzen

Kontaktieren Sie Icoustic

Kontaktieren Sie uns für Beratung, Baubetreuung und Ausführung Ihrer Akustiklösung und für professionelle Schallabsorption.